IUSY/YES

Um unsere globalen Ziele zu erreichen, engagieren wir uns gemeinsam mit unseren sozialistischen Schwesterorganisationen in der Jugendinternationalen (IUSY – International Union of Socialist Youth) und YES (Young European Socialists).

Die Anfänge der IUSY gehen zurück auf den internationalen Sozialistenkongress im August 1907. Die damals gegründete „Internationale Verbindung sozialistischer Jugendorganisationen“ wählte Karl Liebknecht zum Vorsitzenden und blieb zunächst ein eher loser Zusammenschluss. Nachdem in den Jahren nach dem 1. Weltkrieg mehrere Verbände parallel existierten, wurde schließlich im September 1946 die IUSY in ihrer heutigen Form ins Leben gerufen. Heute hat sie ihren Sitz in Wien und umfasst 148 Organisationen von allen Kontinenten. Damit ist sie die weltweit größte Jugendorganisation. Regelmäßig finden Festivals statt, bei denen man sich trifft und gemeinsam Workshops besucht, sich über aktuelle Entwicklungen in anderen Ländern aus erster Hand informieren kann und nicht zuletzt auch miteinander feiert. So wird es möglich internationale Solidarität auch zu leben

Deutlich jünger hingegen ist YES. 1992 als ECOSY gegründet, hat sie seitdem ihr Sekretariat in Brüssel. Intention war die bereits im Rahmen der IUSY stattfindenden europäischen Kooperationen besser zu verzahnen und zu intensivieren. Mit ihren 38 Mitgliedsverbänden ist YES auch immer noch Teil der Jugendinternationalen. In den Jahren, in denen kein IUSY-Festival veranstaltet wird, richtet YES für gewöhnlich ein Festival aus.

Links

 

Mehr zu IUSY und YES