Die Globalisierung hat dazu geführt, dass sich die Schere zwischen Arm und Reich, zwischen der Nordhalbkugel und der Südhalbkugel immer weiter öffnet. Die armen Länder bleiben trotz vieler Hilfsankündigungen der Industrieländer arm, viele verarmen sogar immer mehr. Statt in den unterentwickelten Ländern Aufbauhilfe zu leisten, werden dorthin Waffen exportiert. Es gibt keinen Konflikt in der dritten Welt, der nicht mit Waffen aus den USA, Europa und Russland geführt wird. Und auch in Europa und der EU gibt es viele Probleme. Die Eurokrise und der wachsende Erfolg von Rechtspopulisten und Rechtsextremen sind nur einige Anzeichen dafür, dass in Europa nach wie vor viel zu tun ist.  Wir verschließen unsere Augen nicht vor Problemen, die in anderen Teilen der Welt existieren und kämpfen für eine gerechtere und friedlichere Welt mit einer gerechten Weltwirtschaftsordnung.

 

Wir Jusos sind ein internationalistischer Jugendverband, denn all diese Probleme können nicht von einzelnen Staaten, einzelnen Organisationen allein gelöst werden. Hierfür ist eine nationenübergreifende Politik notwendig, die auf der Zusammenarbeit zwischen allen Ländern basieren muss. Bei den Jusos München beschäftigt sich vor allem der Arbeitskreis Internationales mit diesen Themen.

IUSY/YES

Um unsere globalen Ziele zu erreichen, engagieren wir uns gemeinsam mit unseren internationalen sozialistischen Schwesterorganisationen.

mehr

EUROPA

Schon 1925 forderte die SPD die Vereinigten Staaten von Europa. Dieser Tradition fühlen wir uns als Jusos verpflichtet.

mehr

ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT

Entwicklungszusammenarbeit ist für uns eine Partnerschaft auf Augenhöhe.

mehr

FRIEDEN UND SICHERHEIT

Wir stehen Auslandseinsätzen der Bundeswehr kritisch gegenüber.

mehr

NAHOST

Im Zentrum unserer Nahost-Politik steht die doppelte Solidarität.

mehr

AUSTAUSCH

Seit 2010 stehen wir auch im Austausch mit unserer französischen Partnerorganisation MJS (Mouvement Jeunes Socialistes) in unserer Partnerstadt Bordeaux.

mehr